Bergwisel

Bergtour auf den Ruchi, 3107 m, 23./24. Juli 2016 – Rückblick

dsc04968Obwohl keineswegs für Turnschuhtouristen geeignet, ist der Dreitausender für geübte und trittsichere Wanderer ein überaus lohnendes und aussichtsreiches Wanderziel! 11 SAC-Mitglieder erklommen unter der Führung von BERGWISEL den Berg auf der Grenze GL/GR.

dsc05024Bereits beim Zustieg zur Muttseehütte auf 2501 m, sind Gegensätze allgegenwärtig. Der Wanderer und Bergsteiger erkennt schon an der Talstation der Seilbahn Tierfehd-Kalktrittli, dass da in dieser gebirgigen Welt wohl irgendwo Grosses gebaut wird. Davon zeugt auch die Schwerlast-Seilbahn, welche parallel zur Personen-Seilbahn bis zu 40 Tonnen schwere Bauteile und Maschinen transportiert.

dsc04960Die Lindt-Limmeren Werke wurden nämlich ausgebaut und unweit der schön gelegenen Mutseehütte – am gleichnamigen See gelegen – entstand eine Staumauer, welche den Muttsee ab diesem Jahr um einiges grösser macht.

dsc05028Der gut ausgebaute Bergweg ab Kalktrittli bis zur Muttseehütte bietet mancherorts gewaltige Tiefblicke! Fehltritte ausserhalb des Weges sind da nicht erlaubt. Trotzdem lohnten sich Blicke in die alpine Umgebung, konnte das geübte Auge doch immer wieder Gämsen und Steinwild unweit des Weges erspähen. Allmählich aber wurde der Weg weniger steil, bevor er zuletzt fast waagrecht zur Muttseehütte leitete.

dsc04987Noch am selben Tag erkundete die muntere und berghungerige Schar den Weg zum Kistenpass, nicht zuletzt, um bei der gleichnamigen Hütte sich ein kühles Bier zu gönnen. Doch das Refugium, hoch über dem Limmerensee, hatte leider geschlossen! Anderntags wanderten wir nordwärts links am Muttsee entlang bis zum Obersee, einem lieblichen Seelein. Es folgte nun ein stellenweise mit Schnee gefüllter Geröllkessel, welcher immer steiler wurde und die Wegfindung nicht einfach ist.

dsc05008BERGWISEL führte die Gruppe nun teils weglos aber sicher auf den Gipfel des Dreitausender und auf dem selben Weg wieder hinunter!

dsc04981Ein herzliches Dankeschön allen Begleitenden für die tolle Kameradschaft und das Vertrauen zu BERGWISEL!

dsc05032

Comments are closed.