Bergwisel

Bergtour auf das Rheinwaldhorn, 3402 m – ein Aussichtsberg erster Güte! 26./27. September 2015, fand statt – ein Rückblick

dsc02629Mit 3402 Metern Höhe ist das Rheinwaldhorn, italienisch Adula, der Kulminationspunkt der Tessiner Alpen. Seine isolierte Lage macht ihn zu einer ausserordentlich herausragenden Kanzel: Auf der Liste der dominantesten Berge der Schweizer Alpen steht er an fünfter Stelle. Für Aussicht war also gesorgt!

Ab Dandrio stiegen wir durch das wilde und romatische Val Malvaglia hoch zur Capanna Quarnei, 2108 m. Bereits am Nachmittag des ersten Tages wurde die Umgebung erkundet und der Cima del Laghetto bestiegen. Anderntags gings von der Capanna Quarnei auf markiertem Wanderweg nordwärts zur Alpe Quarnei, über eine Steilstufe hinweg und zuletzt durch eine steile Geröll- und Bachrinne zum Passo del Laghetto, 2646 m. Auf Geröll-, und Schneefelder, aber auch über schöne Felspassagen, führte die Route weiter über interessantes und abwechslungsreiches Gelände auf den Gipfel.

Nach kurzer Rast auf dem herrlichen Gipfel folgte der Abstieg bei winterlichen Verhältnissen über den Nordnordwestgrat hinunter, zum Adulajoch und über den Vadrec di Bresciana bis an sein Gletscherende. Auf deutlichen Wegspuren, dann auf markiertem Bergweg zurück via Passo del Laghetto zur Alpe di Quarnei und weiter talauswärts, traf die fröhliche, aber müde Gruppe nach 11 Std. wieder beim Ausgangsort Dandrio ein.

Zwei herrliche, aber anspruchsvolle Tage bei wunderbarem Herbstwetter mit netten, aufgestellten Leuten des SAC Engelberg. BERGWISEL dankt allen für das super Wochenende!

dsc02583 dsc02623 dsc02636 dsc02643 dsc02658 dsc02657 dsc02685 dsc02658 dsc02673 dsc02692 dsc02674 dsc02615

 

Comments are closed.