Bergwisel

Auf den Spuren unserer Vorfahren – vom Wallis ins Berneroberland – 4./5. Juli 2015 – ein Rückblick!

dsc01581Startpunkt unserer 2-tägigen Bergwanderung war Selden im Gasterental. Über lichte Gebirgswälder, Alpweiden, felsiges Gelände und Schneefelder gelang die muntere Gruppe auf den Lötschenpass mit der gleichnamigen Hütte.

Bereits am Nachmittag erklommen 4 wackere Gäste mit BERGWISEL das beinahe 3300 Meter hohe Hockenhorn, bevor uns das feine Nachtessen in der gut eingerichteten Hütte für den nächsten Tag stärkte.

Für 3 Berggänger war der Sontagmorgen wohl der Höhepunkt der zweitägigen Tour, standen diese mit BERGWISEL bereits wieder vor dem Tagesanbruch auf dem Hockenhorn und staunten, wie die Nacht der Sonne, welche  im Osten langsam empor stieg, Platz machte.

Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf den Abstieg zur Laucherenalp, wo uns die LSB weiter nach Wiler hinunter beförderte.

An beiden Tagen konnte nebst einer wunderbaren Flora und geologischen Besonderheiten, auch aus nächster Nähe Steinwild mit Jungtieren sowie der Bartgeier beobachtet werden.

Ein herzliches Dankeschön und Gratulation den 7 BegleiterInnen!

dsc01566 dsc01557 dsc01555 dsc01594 dsc01524 dsc01536 dsc01462

 

 

Comments are closed.