Bergwisel

Schneeschuhtouren ab Simplonpass am 30./31. März 2019 – mit Blick zu den Sternen – es waren 3 herrliche Tage!

Das mächtige Gebäude auf der oftmals sturmumtobten Simplon-Passhöhe diente uns für einmal als Unterkunft und „Zufluchtsort“ während unseren  von der Sonne und bestem Wetter verwöhnten 3 Tage. Im Jahre 1801 begann Napoleon mit dem tollkühnen Bau und die Chorherren vom Grossen St. Bernhard vollendeten den Bau 1831.

Seither wird in diesen Mauern zwar gebetet, aber nicht von allen die da ein- und ausgehen, denn das Simplon Hospiz ist auch ein berühmter und viel besuchter Ausgangspunkt für Ski- und Schneeschuhtouren – so auch für uns!

Dem Himmel  auch ein bisschen näher als in den Tiefen des Mittellandes, war die fröhliche Gruppe auf den Gipfeln über dem Pass. Staldhorn, Spizhorli, Magenhorn und andere Erhebungen konnten bei bester Witterung, angenhemen Temperaturen und viel Sonnenschein bestiegen werden.

Ein besonderes High-Light erlebte die Gruppe am Samstagabend, als uns Remo in der Sternwarte fachkundig den Sternenhimmel erklärte. Der Blick durch die Teleskope ist stets ein ausserordentliches Erlebnis!

Allen Teilnehmenden ein herzliches Dankeschön, es war schön, mit euch die Bergwelt zu geniessen!

Lassen wir doch ein paar Bilder sprechen….

Comments are closed.